Behandlung und Wirkung

Shiatsu bedeutet wörtlich übersetzt Fingerdruck. Mit Daumen, Fingern, Handflächen… wird punktueller Druck auf die Haut ausgeübt, der in Rhythmus, Stärke und Stimulationstechnik wechselt und somit die Funktion des menschlichen Körpers stabilisiert.

Es werden Meridianlinien (Kanäle der Lebensenergie, die durch den Körper ziehen und in Funktion zu den Organen stehen) und Tsubus (Punkte auf den Meridianen) behandelt, um die Lebensenergie in Fluss zu bringen und Blockaden abzubauen. Werden Spannungen gelöst, wird die körperlich-seelische Ausgeglichenheit gefördert und die Selbstheilungskräfte werden angeregt und gestärkt.

Nach einer Shiatsu-Behandlung werden sie sich entspannt, leicht, beweglicher und ausgeglichener fühlen.
Sie spüren ihren Körper, fühlen wieder neue Energie und auch ihr Geist ist mit dem Körper wieder im Einklang. Meist wirkt sich die Behandlung auch positiv auf ihre Stimmung aus.