Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine Therapieform, die aus Japan stammt. Der Name ist erst seit ca. 80 Jahren gebräuchlich die Grundlagen dieser Behandlungsform sind jedoch tief in der traditionellen östlichen Medizin und Philosophie verwurzelt.

Shiatsu ist eine ganzheitliche Therapieform deren Grundlage in der Beziehung von Yin und Yang liegt. Gesundheit ist dann gegeben, wenn sich die körperlichen, geistigen und spirituellen Kräfte von Yin und Yang im Gleichgewicht befinden. Dies erreicht man durch Erhalt und Steigerung unserer Lebensenergie (Qi). Das harmonische Fließen des Qi bedeutet Gesundheit.

Shiatsu schafft Wohlbefinden und Ausgeglichenheit indem es den Energiefluss wieder ins Gleichgewicht bringt, fördert die Selbstheilungskräfte des Körpers und dient zur Vorbeugung bzw. zur Bekämpfung der Ursachen von Krankheiten.